SSplit in Rohrbach

Muttertag ist Baseballtag, so auch für unser Farmteam, welches in Rohrbach zu Gast war um dort ihren zweiten Doubleheader der Saison zu bestreiten.

In Spiel eins war unser Gold Glove Pitcher des Vorjahres, Florian Sebald am Mound zu sehen. Durch gute Kontakte der Rohrbacher und einigen kleinen Fehlern summieren sich schon früh die Runs der Burgenländer, wohingegen unsere Burschen Probleme haben anzuschreiben.

Das souveräne Pitching der Geese erschwert den Wienern sich heranzutasten, deswegen ist es die erste Hälfte des Spieles eine sehr unausgeglichene Partie. Nach einem guten Outing über 5 Innings verlässt Florian bei einem Spielstand von 6:2 das Spiel und übergibt den Ball an Noli Zhuber welcher noch 3 Runs über die letzten 2 Innings zulässt. Spät aber doch, gegen Ende des 7 Innings, konnte auch das Team um Drake Zarate wieder die Schläger schwingen und in einem tollen letzten Energieschub noch 6 Runs scoren. Mit einem Runner auf der Third Base und 2 Outs, beendet ein Pop-up zum Shortstop das Spiel mit einem bitteren knappen 9:8 Endstand für die Burgenländer.

Stiegelmayer Rohrbach

Im zweiten Spiel fühlte sich die Offense der Wanderers sichtlich wohler und schon im 1. Inning scoren die Wiener 5 Runs. Daniel Walenta, der dieses Wochenende sehr viel bessere Kontrolle hatte, machte es den Geese nicht einfach und konnte die Schläger der Rohrbacher über 4 Innings ruhig halten. Bei einem Score von 10:1 verlässt Daniel Walenta das Spiel und unser deutscher Neuzugang Leo Pfeifer übernimmt den Wurfhügel.

Daniel Rohrbach

Wenig Kontrolle und somit viele Walks laden schnell die Bases, nach einigen glücklichen Hits werden die zuvor entstandenen Walks schnell sehr schmerzhaft. Noch im selben Inning kommt Christoph Hoscher um die Rolle des Pitchers einzunehmen.

Bessere Kontrolle und die Offense im Rücken bauen den Vorsprung der Wanderers aus und führen zu einem verdienten 16:8 Win für unsere Burschen.

Somit endet das zweite RLO- Wochenende mit einem Split für unser Farmteam und voller Vorfreude schaut das Team auf den kommenden Home Opener am 27.5. gegen die Schremser Beers.